2500 Laufsteine gesammelt

Fast 2.500 Steine haben die Schülerinnen und Schüler unserer Schule gesammelt. Jedes Kind, das vom 6. Juni bis 23. Juni zu Fuß oder mit dem Roller kam, durfte im Klassenraum einen Stein in ein bereit gestelltes Glas legen und damit am Wettstreit um die laufstärkste Klasse teilnehmen. 14 Schultage lang sammelten sie und viele verzichteten dafür auf das „Elterntaxi“. Super!

„Sonst hat mich meine Mama immer bis zur Schule gefahren, aber jetzt darf ich mit meinen Freunden mit dem Roller kommen“, freut sich eine Zweitklässlerin. „Das macht viel mehr Spaß.“ „Wir haben durch diese Sammelaktion sechs neue Laufkinder gewonnen, die vorher mit dem Auto gebracht wurden“, berichtet Frau Schafitel, Klassenlehrerin der 3A. Sogar Schüler, die üblicherweise mit dem Bus kommen, sind auf Roller oder Fahrrad umstiegen.

Welche Klasse gewonnen hat, erfahren die Schüler Anfang Juli. Dass die Gesundheit und die Umwelt profitiert hat, ist aber schon mal sicher! Danke für alle, die mitgelaufen, mitgerollert und mitgeradelt sind! Die Schule plant schon die nächste Aktion rund um einen autofreien Schulweg. Was? Das wird bald verraten…

Übrigens: Hier ist ein Artikel aus der Schwabmünchner Allgemeinen! Bitte diesen Link anklicken!

http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Steine-sammeln-fuer-UN-Klimakonferenz-id38296472.html

 

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.