Geburtstagsparade 50 Jahre Stadt Bobingen

Ungefähr 50 Schüler und sechs Lehrer der Schule haben an der Geburtstagsparade der Stadt Bobingen am Sonntag, den 14. Juli teilgenommen. Das war ein großes Erlebnis! Das Wetter war super und die Stimmung gut! Zusammen mit der Grundschule Singold haben die Kinder das Lied „Congratulations“ gesungen. So sind wir ungefähr eine Stunde durch Bobingen gelaufen.

Spielen! Spielen! Spielen!

Endlich war es soweit – unser Spielefest war wieder da! Diesmal hatten sich 140 Kinder zum Nudelessen angemeldet. Das war dann gar nicht so leicht, alles zu versorgen. Aber am Ende waren die Nudeln und die leckere Soße weg. Im Anschluss haben wir das Spielefest gemeinsam in der Turnhalle begonnen. Schülerinnen der Mittelschule haben uns einen tollen Tanz vorgeführt und dann ging es mit dem Spielen im Pausenhof los. Zum Glück war das Wetter prima – nicht zu heiß und kein Regen! Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen vom Elternbeirat, von der Mittags- und Hausaufgabenbetreuung. Danke an alle Lehrer, welche mitgeholfen haben und ein großes DANKESCHÖN an Frau Haugg und Frau Prestel!

Unser Schulgarten wird schöner

Endlich war es soweit! Am 15. Mai hat uns Frau Ast und ihre Kollegin von der BayWa-Stiftung besucht. Die Klasse 2b hat zwei Hochbeete aufgebaut und viel über Kräuter und gesunde Ernährung gelernt. Alle Kinder waren beim Bauen und Buddeln gut beschäftigt. Am Ende gab es noch ein tolles gesundes Pausenessen. Das Fernsehen (aTV) und die Zeitung waren auch da! Vielen Dank an Frau Ast und die Baywa-Stiftung für den spannenden und sehr lehrreichen Tag!

Hier sind die Links zum Beitrag von aTV und dem Artikel der Augsburger Allgemeinen

https://www.augsburg.tv/mediathek/page/2/video/gruener-schultag-an-bobinger-grundschule/

https://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Schnittlauchbrot-statt-Pommes-id54334246.html

 

Das hässliche Entlein ist zu Besuch

Das Moussongtheater war bei uns zu Besuch! Diesmal haben Herr und Frau Moussong uns das „Hässliche Entlein“ aufgeführt. Das war richtig schön! Am Ende ist das hässliche Entlein ja ein schöner Schwan. Herr Moussong hat uns nach dem Stück die Figuren und die Technik vorgestellt. Besonders interessant war die Schneemaschine. Die hat Herr Moussong ganz alleine entworfen und gebaut. Es hat wieder richtig Spaß gemacht zuzuschauen. Vielen Dank an den Förderverein, der dafür gesorgt hat, dass jedes Kind nur einen ermäßigten Eintritt bezahlen musste.

Maitanz in Oberottmarshausen

In diesem Jahr hat es am 1. Mai in Oberottmarshausen wieder einen Maitanz von Schülerinnen und Schülern aus der Klasse 1/2e gegeben. Die Kinder haben erst zwei Lieder gesungen und dann das Tanzbein geschwungen. Das  Wetter war natürlich wunderschön und alle Kinder haben schwungvoll getanzt. Beim letzten Tanz wurden sogar die Bänder am Stab zu einem Rautenmuster geflochten. Vielen Dank an die Kinder und Frau Pehmer für das Einüben!

Krapfen für alle!!!

Zwei Tage vor den Faschingsferien haben alle Kinder der Schule Krapfen vom Elternbeirat spendiert bekommen. Das war richtig lecker!!! Coole Idee vom Elternbeirat! Alle Kinder haben den leckeren Krapfen gerne verdrückt. Es sind sogar noch einige Krapfen für die Mittagsbetreuung und die zweite Pause übrig gewesen. Vielen Dank an den Elternbeirat! Da machen die Faschingstage richtig Spaß!

 

Leseausweise für die Erstklässler

Im Februar haben unsere Erstklässler von Herrn Bürgermeister Müller und Frau Hitzelberger ihre Leseausweise für die Stadtbücherei überreicht bekommen. Nun können die Kinder ein Jahr kostenlos Bücher in der Stadtbücherei ausleihen. Das ist ein tolles Angebot der Stadt Bobingen. Auch Radio Schwabmünchen war zu Gast und hat einige Kinder zum Thema Lesen interviewt. Frau Fischer von der Schwabmünchner Allgemeinen hat das Ereignis in einem Zeitungsartikel festgehalten. Alle Erstklässler haben sich riesig gefreut und nun hoffen wir, dass möglichst viele Kinder den Weg zu ihrem Lieblingsbuch in die Stadtbücherei finden!

Verlängerte Adventspausen

In den letzten Tagen vor Weihnachten hat jede Jahrgangsstufe eine verlängerte Adventspause eingelegt. Schon um 9.10 Uhr haben sich die Schüler in der Aula getroffen und Eltern und den Mitschülern Weihnachtslieder und Sprechstücke vorgetragen. So hatte jede Jahrgangsstufe ihre eigene kleine Adventsfeier. Die Beiträge waren durchgehend richtig gut gelungen und es waren viele Eltern als Zuschauer anwesend. Alle Kinder haben im Anschluss einen Punsch und einen Muffin bekommen. Es herrschte eine schöne vorweihnachtliche Stimmung in der Aula. An dieser Stelle soll allen Eltern gedankt werden, die bei der Organisation und Durchführung mitgeholfen haben.

Besinnliche Morgenandachten

An jedem Adventsmontag hat es bei uns in der Schule für Schüler und Eltern eine Morgenandacht gegeben. Herr Pfarrer Lukas, Frau Horsche und Frau Hornig haben für eine sehr besinnliche Adventsstimmung gesorgt.

„Wir folgen den Königen und ihrem Stern“ war das Thema unserer Adventsandachten. Jeweils am Montagmorgen um 7.20 trafen sich viele Kinder mit ihren Eltern im Musiksaal der Schule, um sich an den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes zu erinnern. Zusammen mit den drei Weisen machten wir uns auf den Weg nach Betlehem. Von den drei prächtig gekleideten Männern erfuhren wir, dass Jesus, das Kind Gottes, auch unsere Herzen öffnen kann. In der ersten Geschichte wurde aus einem gemeinen Dieb ein Mensch, der bereit wurde, seine Schätze zu teilen. In der zweiten Geschichte lernten wir, dass alle Gelehrsamkeit nichts nützt, wenn man nicht die Bedürfnisse seiner Mitmenschen erkennt und mit dem Herzen spürt, was sie brauchen. Zuletzt hörten wir die Geschichte der drei Königen aus den Ost-, West- und Südland und wie sie wegen der Not der Menschen merkten, dass der einzige Ausweg das Teilen war.

Bei Kerzenschein und Klaviermusik genossen alle die ruhigen 20 Minuten. Danach konnte jeder gestärkt in den neuen Tag und in die Adventszeit gehen. Wir danken dem Team, das die Andachten vorbereitet und gehalten hat.

Aschenputtel im Eukitea

Die ersten und zweiten Klassen waren im Dezember im Theater Eukitea und haben Aschenputtel angesehen. Den Kindern hat das Theater sehr gut gefallen. Einige Bilder sind nach der Aufführung entstanden. Hier seht ihr auch noch ein Foto von Aschenputtel.

web